Sandra Pollak

Sandra Pollak, dreifache österreichische Meisterin im Paraclimbing, engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Beeinträchtigung in Kärntner Vereinen, wie auch im Alpenverein.

2013 wurde die Initiative „inklusives Natursporterleben“ der Alpenvereinsjugend Klagenfurt ins Leben gerufen, um auch Menschen mit Handicap Zugang zu Freizeitaktivitäten zu ermöglichen. Die Themen Umwelt, Erlebnis, Spannung und Abenteuer in der Natur stehen dabei für die Maria Saalerin und ihr ehrenamtliches Team im Vordergrund. Inklusionskletterkurse und -camps und Wanderungen werden sowohl im Sommer wie auch im Winter angeboten.

Darüber hinaus setzt sie sich für vereinsübergreifende Inklusionsprojekte und Kooperationen – wie die INKletter Österreich-Tour, „Sport für Starke“ (Kletterkurse für Schulklassen) oder „Behindertensport bewegt“ (Schnupperklettern für Sehbeeinträchtigte) – ein. Denn eines weiß die an MS erkrankte Vorzeigeathletin, Alpin- und Motopädagogin sowie Diplomwirbelsäulentrainerin aus eigener Erfahrung am besten – Sport und Bewegung ist für alle Menschen wichtig.

Um ihnen den Einstieg zu erleichtern bzw. für die notwendige Sicherheit zu sorgen, werden alle Materialien sowie Kurse gestellt.