Franz Müllner

Wieder einmal macht The Austrian Rock, Franz Müllner, seinem Namen alle Ehre.

Allein durch seine Körperkraft „angetrieben“, zog er ein Auto von Kitzbühel nach Wien, um damit für beeinträchtigte Kinder zu sammeln! Der ehemalige Ski-Star Hans Enn sorgte dafür, dass der Wagen die Spur hielt.

Emotional gestaltete sich der Start in Kitzbühel – das Team wurde von zahlreichen Kindern des Lilienhofs verabschiedet. Nach 12 Tagen wurde das, rund 400 Kilometer entfernte, Ziel in Wien erreicht und Müllner hat ein weiteres Mal bewiesen, dass Unmögliches nur solange so erscheint, bis es jemand möglich macht.

Empfangen wurden die beiden am Stephansdom von Dompfarrer Toni Faber und zahlreichen Unterstützern und Fans. Am Ende konnten 30.000,- Euro an den Therapiebauernhof in Schwoich übergeben werden.